FAQ Online Augentraining - Online Augentraining
16769
page-template-default,page,page-id-16769,bridge-core-3.1.4,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-17.2.1595318916,qode-theme-ver-30.4,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-7.5,vc_responsive

FAQ Online Augentraining

ALLGEMEINE FRAGEN

 

Wie lange werde ich die Übungen machen müssen?

Die Übungsdauer hängt von mehreren Faktoren wie beispielsweise der Ausprägung deiner Sehschwäche oder deiner Trainingshäufigkeit ab.

Hornhautverkrümmung

Hornhautverkrümmung wird meistens sehr schnell durch Augentraining beseitigt. Es gab schon Fälle, in denen eine schwache Hornhautverkrümmung nach wenigen Übungen verschwunden war. In den meisten Fällen macht man die Übungen mehrere Tage, in ganz starken Fällen mehrere Wochen lang.

Kurzsichtigkeit

Bei einer schwächeren Kurzsichtigkeit mit weniger als -1,0 brauchst du die Übungen meist nur ein oder zwei Wochen lang zu machen. Bei stärkerer Kurzsichtigkeit benötigt man meist eine längere Trainingsdauer, um die normale Sehfähigkeit zurück zu erlangen. Ein realistisches und erreichbares Ziel ist eine Verbesserung um eine halbe Dioptrie pro Monat. In vielen Fällen ist aber auch ein Fortschritt von einer Dioptrie pro Monat möglich.

Insbesondere bei leichter Altersweitsichtigkeit erzielt man sehr schnell erste Ergebnisse. Viele Teilnehmer sind erstaunt, dass sie die Zeitung schon am nächsten Morgen nach den ersten Übungen ohne Brille lesen können. Du solltest einplanen, ungefähr eine Stunde am Tag Übungen zu machen. Die besten Ergebnisse erreichst du, wenn du die Übungen alle 15 Minuten durchführst.

 

Muss ich die Übungen nun „lebenslang“  machen?

Nein. Wenn du deine natürliche Sehkraft wieder hergestellt hast, brauchst du die Übungen nicht weiter zu machen. Du kannst dein Leben nun ohne Brille und Augenübungen genießen. Deine Sehschwächen kehren normalerweise nicht zurück. Du solltest dein Sehvermögen jedoch ab und an überprüfen. Lese beispielsweise häufig kleine Texte, um sicher zu gehen, dass du nicht wieder altersweitsichtig wirst.

 

Schaue auch gerne wie es ehemaligen Teilnehmern ergangen ist: Klicke dazu hier:

ERFAHRUNGEN

 

Muss ich etwas beachten, wenn ich eine höhere Dioptrienstärke habe?

Bei höherer Dioptrienzahl solltest du dich darauf einstellen, das Training über einen längeren Zeitraum durchzuführen. Deshalb ist es wichtig, die Übungen fest in den Alltag zu integrieren. Auch ist es wichtig, die Brillenstärke nach und nach, in Abhängigkeit des Erfolges, zu reduzieren. Bei höherer Dioptrienzahl ist auch die Entspannung der Augen besonders wichtig. Regelmäßige Kuren mit der Übung mit den heissen und kalten Tüchern, sowie tägliches Palmieren und Durchführen der Energieübung sind dabei sehr hilfreich.

 

 

REDUKTION DER BRILLENSTÄRKE

In welchen Schritten sollte ich meine Brillenstärke bei Kurzsichtigkeit idealerweise anpassen?

Solltest du aus einer Entfernung von drei Metern die zweite Zeile von unten auf der Sehtafel lesen können, so solltest du deine Stärke um 0,25 Dioptrien bei einer Kurzsichtigkeit unter -4,0 Dioptrien reduzieren. Bist du stärker kurzsichtig, so kannst du deine Stärke um 0,5  Dioptrien reduzieren.

 

Muss ich meine Brillenstärke für das Augentraining unbedingt anpassen? Wo bekomme ich eine neue und günstige Brille?

Ja, für mein Online Augentraining ist es sehr wichtig, dass du deine Brillenstärke reduzierst. Mit der reduzierten Brillenstärke haben deine Augen einen Anreiz, ihr Sehvermögen zu verbessern. Dies ist ein stufenweiser Prozess. Desto größer die Trainingserfolge, desto mehr musst du deine Brillenstärke reduzieren. Eine günstige Lesebrille bekommst du in jedem größeren Super- oder Drogeriemarkt. Für eine neue Fernsichtbrille oder neue Brillengläser solltest du zum Optiker gehen oder diese günstig im Internet bestellen.

Weiter Informationen zur Fernsichtbrille findest du unter: WIE FINDEST DU HERAUS, OB DEINE BRILLENSTÄRKE FÜR DAS AUGENTRAINING ZU STARK IST?

Zur Reduktion deiner Lesebrille siehe: LESEÜBUNG MIT BRILLE

 

Kann ich meine Brille trotz starker Kurzsichtigkeit einfach weglassen, anstatt mir eine neue, schwächere Sehhilfe anzuschaffen?

Seine Brille nicht zu tragen ist solange in Ordnung, solange kein hoher Anspruch an das Sehvermögen gestellt wird. Möchtest du aber etwas genau betrachten, so verbrauchst du deine Energie bei einer stärkeren Kurzsichtigkeit zu schnell. Dies führt zu gestressten Augen. Aus diesem Grund ist die Energieübung bei einer stärkeren Kurzsichtigkeit auch so wichtig.

Wenn man mit beispielsweise -4,0 oder mehr Dioptrien stärker kurzsichtig ist, dann braucht man für ein effektives Augentraining eine Brille, die etwa 10% unterkorrigiert ist. Mit dieser Brille sollte man die vierte Zeile von unten auf der Sehtafel aus drei Meter Entfernung lesen können. Kann  man bereits die zweite Zeile von unten lesen, so ist diese Brille zu stark.

 

 

SEHTESTS & ÜBUNGEN

Wieso kann ich manchmal während der Übung mit der Sehtafel viele Zeile für eine kurze Zeit klar sehen?

Wenn du deine Augen mit den Händen bedeckst, blockierst du zunächst jeglichen visuellen Input. Dadurch verringerst du den Energieverbrauch deiner Augen auf ein Minimum. Das entspannt deine Augen. Nach dem Palmieren sind deine Augen manchmal in der Lage dir zu zeigen, wie gut sie sehen könnten, wenn Sie ausreichend Energie hätten oder völlig entspannt wären. Deshalb kannst du für einen kurzen Augenblick klarer sehen.

Warum sehe ich besser, wenn ich öfter blinzle?

Wenn du mehrmals hintereinander blinzelst verdichtet sich der Tränenfilm auf deinem Auge. Dadurch veränderst du die Brechungszahl und siehst besser. Blinzeln ist sehr gut für deine Augen, es hält deine Augen frisch und feucht.

 

Ich habe eine starke Hornhautverkrümmung und kann die Tests für Kurzsichtigkeit und/oder Altersweitsichtigkeit auf Grund der Verschwommenheit nicht machen. Wie gehe ich am besten vor?

In diesem Fall solltest du dich zunächst auf die Übung für die Hornhautverkrümmung konzentrieren. Daneben kannst du zur Entspannung auch die Übung mit den heissen und kalten Tüchern machen.

 

Was bedeutet es, wenn ich bei dem Test für die Augenkoordination nur eine Schnur sehe?

In diesem Fall benutzt du beim Sehvorgang nur ein Auge. Versuche in diesem Fall die Schnur in unterschiedliche Richtungen zu bewegen und öffne und schliesse dabei ein Auge. Sobald du beide Schnüre sehen kannst, benutzt du für den Sehvorgang auch beide Augen. Schaue dir dazu das Video von Leo Angart ganz unten auf der Augenkoordinationsseite an.

 

Ich habe einen großen Unterschied im Sehvermögen meiner Augen und Probleme mit der Augenkoordination. Wie gehe ich am besten vor?

Zunächst ist es sehr wichtig, dass du das Sehvermögen deiner Augen ausgleichst. Hierzu musst du auch die Brillenstärke reduzieren. Das unterschiedliche Sehvermögen deiner Augen beeinflusst die Probleme mit der Augenkoordination wesentlich. Sobald das Sehvermögen der Augen ausgeglichen wurde, lassen sich die Probleme mit der Augenkoordination leichter beheben.

Bei einer gleichzeitigen Hornhautverkrümmung kann diese Übung parallel ausgeführt werden.

 

Wie kann ich mein Sehvermögen in Dioptrien bestimmen, wenn mein Sehvermögen unter einer Dioptrie liegt?

Ein Sehvermögen von einer Dioptrie entspricht einer scharfen Sicht bis zu einer Entfernung von einem Meter, eine halbe Dioptrie bis zu zwei Metern, eine viertel Dioptrie bis zu vier Metern und 0 Dioptrien bis zu sechs Metern. Man kann für diesen Test die Sehtafel nutzen und entsprechende Markierungen auf dem Boden machen. Achtung: Die Sehtafel des Online Augentrainings ist für eine Entfernung von drei Metern ausgelegt. Somit halbieren sich die oben angegebenen Entfernungen.

 

Ist es in Ordnung die Augen mit kalten Händen zu palmieren?

Beim Palmieren geht es um die Entspannung der Augen. Das Palmieren kann möglicherweise angenehmer mit warmen Händen sein. Der Effekt sollte mit warmen als auch mit kalten Händen der Gleiche sein.

 

 

TRAININGSPLAN

Ich habe das Training für einige Zeit ausgesetzt. Wie steige ich am besten wieder ein?

Du beginnst wieder mit den für dich relevanten Sehtests und erfasst die Ergebnisse im Trainingsplan unter „Aktuelle Werte“. Mache nun die Übungen, die der Trainingsplan dir vorschlägt – am besten regelmässig.

In der Zeit, in der du nicht trainiert hast, hat der Trainingsplan im Hintergrund die Wochen weitergezählt. Hast du z.B. in der 3. Woche trainiert, in der 5. und 6. aber nicht, so macht dein Trainingsplan automatisch in der 7. Woche weiter, wenn du wieder deine aktuellen Werte einträgst.

 

Ich habe das Trainingsjournal für einige Wochen nicht befüllt. Kann ich die Daten nachtragen?

Ja, du kannst diese Daten nachträglich erfassen, indem du über „Zurück“ links unten im Trainingsplan in die entsprechenden Wochen navigierst, dort die Daten erfasst und unter dem Trainingsplan auf speichern klickst.

 

 

DURCHFÜHRUNG DES TRAININGS

Bei der Durchführung unterstützen wir dich sehr gerne:

ONLINE AUGENTRAINING TEAM

Wie häufig und über welche Zeitdauer sollte ich die Übungen machen?

Für deine Übungen solltest du ungefähr eine Stunde pro Tag einplanen. Die besten Ergebnisse erreichst du, wenn du die Übungen jeweils fünf Minuten lang, 10 Mal am Tag ausführst. Viele Menschen haben Probleme, diese Trainingshäufigkeit im Alltag einzuhalten. Das sollte dich nicht davon abhalten, denn das Online Augentraining ist auch bei deutlich geringerer Trainingshäufigkeit hilfreich.

Die Zeitdauer, über die die Augenübungen gemacht werden sollten, hängt vom Grad der Fehlsichtigkeit, der Zeitdauer, wie lange diese Fehlsichtigkeit bereits besteht und natürlich der Trainingshäufigkeit ab.

Beispiele:

mehrere Fehlsichtigkeiten

Bei einer leichten Hornhautverkrümmung, einer anfänglichen Altersweitsichtigkeit oder einer leichten Kurzsichtigkeit (weniger als -2,0 Dioptrien) kann man bereits sehr schnell Erfolge erzielen. Es gab schon Fälle, bei denen eine schwache Hornhautverkrümmung nach wenigen Übungen verschwunden war. In den meisten Fällen macht man die Übungen mehrere Tage oder mehrere Wochen lang.

stärkere Kurzsichtigkeit

Bei stärkerer Kurzsichtigkeit benötigt man meist eine längere Trainingsdauer, um die normale Sehfähigkeit zurück zu erlangen. Ein realistisches und erreichbares Ziel ist eine Verbesserung um eine halbe Dioptrie pro Monat. In vielen Fällen ist aber auch ein Fortschritt von einer Dioptrie pro Monat möglich.

 

 

WEITERE ALLGEMEINE FRAGEN ZUM AUGENTRAINING

Was ist der wissenschaftliche Hintergrund des Sehtrainings?

Die meisten Sehtrainingsmethoden haben ihren Ursprung in der Arbeit von William H. Bates, M.D. (1860 bis 1931). Dr. Bates war seinerzeit ein prominenter Ophthalmologe, der in New York gearbeitet und unterrichtet hat.

Wie viele andere Ophthalmologen, konnte auch Bates beobachten, dass es einige Menschen schafften, ihre Kurzsichtigkeit zu verbessern, während sie sich bei anderen verschlechterte. Bis heute ist die Ursache der Kurzsichtigkeit wissenschaftlich nicht eindeutig geklärt.

funktionelle Theorie

Dr. Bates hat die der Kurzsichtigkeit zugrundeliegende Theorie neu definiert. Diese als funktionelle Kurzsichtigkeit bekannte Theorie besagt, dass Tätigkeit, die sehr nahe am Auge gemacht wird, wie beispielsweise Lesen oder Computerarbeit, die Ursache von Kurzsichtigkeit ist. Nach vier Jahren intensiver Untersuchungen der Brennpunktanatomie kam Dr. Bates zu der Schlussfolgerung, dass Kurzsichtigkeit wie andere Sehprobleme durch mentale Anstrengung verursacht wird. Diese Theorie steht in vielerlei Hinsicht im Gegenteil zu dem, was der wissenschaftliche Hintergrund des Sehens besagt. Bates folgerte daraus, dass Kurzsichtigkeit hauptsächlich durch Anspannung der Muskeln im Augenbereich verursacht wird und dass die Ursache dieser Anspannung mental bedingt ist. Ihm wurde bewusst, dass die enge Geist-Körper-Verbindung wichtig für die Heilung ist.

Neuere Studien

1978 untersuchte Peter Greene von der Harvard University Kurzsichtigkeit mittels moderner Technik und kam zu der Schlussfolgerung, dass die Verlängerung des Augapfels hauptsächlich durch Anspannung der Augenmuskulatur verursacht wird. Mit anderen Worten kam Greene zur gleichen Schlussfolgerung wie Dr. Bates. Immer mehr Beweise zeigen auf, dass externe Faktoren die Sehfähigkeit stark beeinflussen. Es gibt viele Untersuchungen an Tieren, die keinen Zweifel daran lassen, dass Umweltfaktoren die Sicht stark beeinflussen.

Sehtraining basiert auf der weit bekannten Tatsache, dass körperliches Training verlorene Fähigkeiten wiederherstellt. Dies ist die Hauptidee hinter deinem täglichen Fitnessprogramm, deiner Physiotherapie, deiner Körperarbeit und auch deinem Sehtraining.

 

Ist die Verbesserung der Sehstärke dauerhaft?

Die gute Nachricht ist, dass die Fortschritte, die du mit dem Augentraining machst, tatsächlich anhalten. Das zeigen die Erfahrungen, die Leo Angart in den letzten 20 Jahren mit seinen Teilnehmern gemacht hat. Dies gilt auch dann, wenn du damit aufhörst, die Übungen durchzuführen.

 

Warum habe ich bis jetzt noch nie von Augentraining gehört?

Das ist eine gute Frage, denn die Grundprinzipien des Sehtrainings reichen fast 100 Jahre zurück. Das Buch “Rechtes Sehen ohne Brille” (“Better Eyesight Without Glasses”) wurde erstmals 1920 von Dr. William Bates herausgegeben und ist heute noch erhältlich.

Heute, am Anfang des 21. Jahrhunderts, betrachten wir das Gesundheitswesen eher holistisch (gesamtheitlich). Wir verlassen uns nicht mehr ausschließlich auf Medikamente oder chirurgische Eingriffe.

Optometrie

Optometrie ist die Lehre der Messungen von Sehfunktionen und beschreibt ein Tätigkeitsfeld, welches sich mit der Korrektur von Fehlsichtigkeiten beschäftigt. Mit ihrer Hilfe kannst du zwar deine Augen auf schnelle Weise korrigieren, doch das Tragen einer Brille ändert nichts an den Ursachen deiner Fehlsichtigkeit. Du bist weiterhin beispielsweise kurzsichtig, wenn du die Brille abnimmst.

Menschen haben heute die Möglichkeit, sich durch neue Medien, wie zum Beispiel das Internet, umfassend selbst zu informieren und sich ein eigenes Bild abseits wirtschaftlicher Interessen zu machen.

Welche Elemente beinhaltet das Augentraining?

Es gibt vier Elemente, die bei der Herstellung der Sehfähigkeit eine wichtige Rolle spielen:

 

  1. Innere Einstellungen

Glaubst du wirklich daran, dass du es schaffst, deine normale Sehfähigkeit wiederherzustellen? Logisches Denken und reine Willenskraft alleine reichen nicht aus. Man kann nicht einfach sagen: „Hör mit diesem Quatsch auf und seh’ jetzt klarer.” Du musst wirklich davon überzeugt sein, dass es möglich ist und dass du es schaffst.

  1. Körperliche Übungen

Das Online Augentraining besteht im wesentlichen aus Übungen zur Verbesserung der Sehfähigkeit. Häufige Wiederholungen dieser Übungen sind eine wichtige Voraussetzung für den dauerhaften Erfolg des Trainings.

  1. Entspannung

Natürliche perfekte Sicht ist anstrengungslos. Sehtraining beinhaltet Übungen, die deine alten Sehstrategien mit neuen ersetzen. Dazu gehören auch gezielte Entspannungsübungen für die Augen.

  1. Energiearbeit

Für das Augentraining ist es wichtig, dass die Augen ausreichend mit Energie versorgt sind. Deshalb werden die körperlichen Übungen und Entspannungsübungen durch eine Energieübung ergänzt.

 

noch offene Fragen?

Dann kontaktiere uns über diesen Link:

KONTAKT