Was ist die Altersweitsichtigkeit?

Was ist eigentlich die Altersweitsichtigkeit? Es handelt sich hierbei um die altersbedingte und zunehmende Abschwächung der Sehschärfe. Es fällt Einem zum Beispiel in einem Restaurant auf, dass man auf einmal die Speisekarte nicht mehr richtig lesen kann, die Buchstaben erscheinen viel kleiner als sonst. Das passiert bei der Alterssichtigkeit. Man kann natürlich mit einer Brille die Sehschwäche kompensieren oder auch mit einem geeignetem Augentraining die Schwäche verbessern. Durch die Übungen werden die Augen wieder so gestärkt und es setzt eine Entspannung ein und man kann auf eine Brille verzichten.

Altersweitsichtigkeit

Sie leiden unter Altersweitsichtigkeit und wollen ohne Brille wieder besser sehen? Dann wenden Sie unser Augentraining an und Sie werden wieder besser sehen. Durch das Training wird die Augenmuskulatur gestärkt und bei öfterem wiederholen, was man auch tun sollte, steigert sich die Sehkraft.



Altersweitsichtigkeit durch Augentraining auf Brille verzichten

Lässt die Sehkraft bei einem Alter von ca. 35 Jahren langsam nach, handelt es sich dabei um die Altersweitsichtigkeit. Man erkennt zB auf einer Speisekarte nicht mehr die Buchstaben und sollte deswegen seine Augen ständig durch ein Augentraining trainieren.


Hornhautverkrümmung

Altersweitsichtigkeit

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

Kurzsichtigkeit Altersweitsichtigkeit Hornhautverkrümmung Augenkoordination Sehtest Online Sehtest Sehtraining Augentraining Augenpflege Myopie Presbyopic Augentest Augenprobleme Sehprobleme Kurzsichtigkeit Test Kurzsichtigkeit verbessern Altersweitsichtigkeit beheben Altersweitsichtigkeit Test Augentraining Übungen Augentraining Altersweitsichtigkeit Altersweitsichtigkeit Online Sehtest