Feedback - Online Augentraining
15335
page-template-default,page,page-id-15335,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-12.1.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
 

Feedback

Ich bin total begeistert von dem Augentraining!

Ich trage seit 40 Jahren eine Brille und mindestens seit 20 Jahren eine Gleitsichtbrille!

Zuerst war ich sehr skeptisch gegenüber diesem Augentraining-Angebot. Nun darf ich bestätigen, dass mir dieses Training sehr geholfen hat und immer mehr Spaß macht.

Ich hätte demnächst wieder eine neue Gleitsichtbrille kaufen müssen mit der Stärke von mind. 4-Dioptrien im rechten Auge und 3.50 im linken Auge.

Anfang April 16 startete ich dieses Training und nun habe ich bei der Schnurübung 1m Entfernung mit dem schlechten Auge geschaftt! Das war vorher utopisch!

Bei der Sehtafel habe ich zum 1. Mal aus 3m Entfernung mit dem schlechten Auge die zweitunterste Zeile lesen können.

Auch das war für mich nicht mehr denkbar! Ich bin überzeugt, dass ich zum Abschluss keine Brille mehr brauche.

In der Zwischenzeit habe ich auf gut Glück im Internet eine Brille mit Einsichtgläser der Stärke von je 1.75 Dioptrien gekauft und sehe hervorragend!

Zum Lesen brauche ich grundsätzlich keine Brille mehr! So mache ich für euer Augentraining dementsprechend Werbung und ihr werdet noch viele Kunden bekommen!

Liebe Grüße,

Sepp

„Ich habe das Training erst 3 mal gemacht und sehe auf der Tafel schon 3 Positionen besser und die Schrift im Compi sehe ich auch schon ohne Lesebrille.“

Helga

„Ich mache das Augentraining seit drei Tagen – es ist total verblüffend, wie schnell man Erfolge SIEHT!!!“

Andi

,,Ich bin begeistert, dass das Augentraining auch bei mir klappt.

Kann jetzt schon mit meinem Smartphone ohne Lesebrille umgehen (lesen und schreiben). Hatte nicht gedacht, dass es so schnell geht!

Danke euch!“

Ralf

„Ich wollte mich herzlich bei Ihnen für dieses tolle Programm bedanken.

Bin sehr zufrieden mit den Fortschritten, die ich in den letzten 3 Wochen machen konnte. Und freue mich auf die nächsten Wochen.

Ich hätte nicht gedacht, dass es möglich ist, in so kurzer Zeit so viele Erfolge zu erzielen.

Meine Hornhautverkrümmung ist weg, und auf der Sehtafel sehe ich jetzt links 20/60 und rechts 20/70. Zu Beginn war ich auf li 20/100 und re 20/125 (eigentlich 160).

Ich bin sehr dankbar für dieses Programm und die Verbesserungen die sich eine um die andere einstellen. Euer Programm gibt mir den Glauben zurück, dass ich meine Augen vollständig heilen kann. Ganz lieben Dank.“

Claudia

„Seit vorigem Wochenende habe ich dann nachdem ich mich ca. 2 Wochen lang mit den Übungen vertraut gemacht habe intensiver begonnen die Übungen zu machen, und konnte am Montag schon mit meiner alten Lesebrille am PC arbeiten.

Für sehr wichtige Texte habe ich mir noch eine Lesebrille die zwischen der Stärke meiner Gleitsicht- und der alten Brille liegt besorgt. Sonst verwende ich im Alltag keine Brille mehr, und habe festgestellt dass ich wieder besser sehen kann.

Ich hoffe dass ich es schaffe auch weiterhin genug Zeit in die Übungen zu investieren um wirklich ohne Brille auskommen zu können. Ich versuche zumindest jede Stunde irgendeine Übung zu machen.“

Rosina

„Mein Astigmatismus ist durch das Augentraining weg und ich kann besser lesen mit weniger Dioptrien. Im Alltag kann ich mich meistens wieder ohne Brille bewegen.“

Bettina

„Seit 2 Wochen komme ich ohne Brille aus. Nur noch in ganz seltenen Fällen- sehr kleine Schrift – gebrauche ich diese!!

Auch versuche ich andere von der Trainingsmethode zu überzeugen, aber es gibt sehr viele, die auf den Unternehmer (Arzt & Optiker) hören oder lieber hören wollen.

Tja, wenn den Leute das bequemer is !!!

Mir jedenfalls geht es ohne Brille gut, kann jetzt wieder die Speisekarte ohne Brille + Zusätze im Kleingedruckten lesen. Dank euch.“

Ralf

„Ich war ziemlich kurzsichtig (beide Augen -6,5 dpt) und habe mich zweimal lasern lassen.

Nach der ersten Lasik-OP war eigentlich alles perfekt doch das Laserzentrum riet mir nach einem Jahr eine kleine Nachkorektur zu machen.

Nach der 2. Lasik OP habe ich auf einmal viel schlechter gesehen. Meine Augen schwankten zwischen -1,25 und – 0,75. Das ist zwar nicht viel aber zuviel um gut und entspannt zu sehen.

4 Wochen nach der OP, als auch der letze Funke an Hoffnung verloren gegangen war, dass sich ja vielleicht doch noch durch den Heilungsprozess was ändern könnte, bin ich durch Zufall in einem Forum mit dem Thema Sehtraining in Kontakt gekommen.

Da ich so verzweifelt war und ich mich auf gar keinen Fall ein weiteres Mal unter einen Laser legen würde, habe ich mich mit dem Thema beschäftigt und habe das Augentraining nach Leo Angart gemacht.

Zusätzlich habe ich noch Bücher von Mirsakarim Norbekov und Peter Grunwald gelesen, die meine Übungen ergänzt haben.

Ich wusste, dass ich für meine Dioprie genau 6 Wochen Zeit haben werde, da sich dann beruflich bei mir soviel ändern würde, dass ich dann nicht so ihne weiteres würde üben können.

Die ersten 3 Wochen habe ich sicherlich 1-1,5 Stunden pro Tag geübt. Kraft genug dazu hatte ich, denn mein Leidensdruck war für mich subjektiv im Unermesslichen.

Es war nicht die Frage für mich ob ich Zeit hatte, die Übungen zu machen.

Dieses Augentraining war meine letzte Hoffnung. Ansonsten muss ich wieder eine Brille tragen, denn mit Kontaktlinsen nach 2 Laser-Op´s muss man erst einmal warten.

Schon gleich zu Anfang des Trainings haben sich die Augen bewegt und ich hatte Erfolge.

Manchmal nur für wenige Sekunden oder Augenblicke, manchmal waren es auch Minuten.

Ich weiß noch genau wie mich nach 3 Wochen Training meine Augen belohnt haben.

Es war ein Tag vor Weihnachten und ich war nachmittags unterwegs. Für sage und schreibe 3 Stunden konnte ich alles genau sehen, in der Nähe und in der Ferne, haarscharf. Es war unglaublich.

Die Phasen des gut oder weniger gut Sehens wechselten ab, doch die Zeitspannen in denen es gut war oder richtig gut, nahmen zu.

Nach 6 Wochen war alles gut und ich hörte auf mit dem Training.

Und der Erfolg bleibt.

Gerade als Schulmedizinerin bin ich unglaublich fasziniert von dem Sehtraining und freue mich, dass ich andere anstecken kann.

Unser Nachbarsjunge kann nach dem Sehtraining von Leo Angart nun auch wieder ohne Brille sehr gut sehen und ist ebenfalls begeistert.

Für mich persönlich hat sich durch das Augentraining aber noch viel mehr in meinem Leben bewegt als nur das reine Sehvermögen.

Ich bin fasziniert von meinem Geist, meinen mentalen Fähigkeitent, meiner Schöpferkraft und von meinem Körper.

Ich bin begeistert von den Energien, die ich mobilisieren kann, von der Kraft der Imagination zur dauerhaften Veränderung.

Und für mich persönlich weiß ich jetzt, dass ich vor nichts mehr Angst zu haben baruche (erst recht nicht vor der Altersweitsichtigkeit).

Wenn ich meine Augäpfel, meinen Sehapparat, mein Gehirn verändern kann, dann kann ich alles verändern.

Vielleicht ein etwas spiritueller Gedanke, doch ich glaube, das ist eben eine der Nebenwirkungen wenn man mit sich und an sich selbst arbeitet.

Vielen Dank an Leo Angart und seine Mitarbeiter für ihre Unterstützung.“

Conny